DER WAHRE DREH, IST URLAUB IN HAFFKRUG, AN DER SEE

Impressum

DER EINZIG WAHRE DREH, IST URLAUB IN HAFFKRUG, AN DER SEE!

Gästehaus "Rita"
Inhaber:
Martin & Rita Meier Knoopsweg 5 23683 Haffkrug/Ostsee

Tel: 04563/1028
Mobil: 0172/4136784
Fax: 04563/478736

E-Mail: gaestehaus.rita@freenet.de


Beschreibung der Wappenfahne von Haffkrug

1. Das Gebäude symbolisiert den ehemaligen "Zollkrug" aus dem Jahre 1388 (erste urkundliche Erwähnung Haffkrugs als" krohge by dem have". Heute befindet sich an dieser Stelle das Seniorenheim "Pro-Stiftung".

2. Der Pflug in dem rechten oberen Feld des Wappens soll die Landwirtschaft und der Anker die Fischerei symbolisieren. Die beiden Wellenlinien im rechten oberen Feld des Wappens, symbolisieren die zwei Grenzbäche des Ortes, im Norden nach Sierksdorf die Koolt-Beek(Kalte-Beek), im Süden nach Scharbeutz die Goos-Beek (Gänsebeek) die in die Ostsee münden.

3. Im unteren rechten Teil des Wappens, wird durch die Blau- Weißen Wellen- linien die Ostsee mit der fahrenden Hansekogge, der Handel des Seehafens Haffkrug im 16. Jahrhundert symbolisiert. Durch die Piratenbüste im linken Teil des Wappens,soll das Wirken des See- räubers "Claus Störtebeker"", der im 13. u. 14. Jahrhundert im gesamten Ostseeraum agierte, symbolisiert werden. Die Besatzung eines Piratenschiffes, die sogenannten "Likedeeler" (Gleichteiler), haben der Sage nach die armen Küstenbewohner aus Teilen ihres Beuteguts unterstützt, daher waren die Seeräuber bei den Küstenbewohnern sehr ange- sehen.

4. Die Farben der Fahne (Blau und Weiß), symbolisieren das Wasser und den weißen Ostseestrand.

Nachdruck und Vervierlfältigung -auch auszugsweise- bedürfen der Genehmigung des Herausgebers !


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken